Skip to content

Geschichte

Ortsgeschichte Zusammenfassung

1267 ist das für unsere Ortsgeschichte entscheidende Jahr. Theuma wird erstmals urkundlich erwähnt. Im Zeitraum zwischen 1419 bis 1648, über 200 Jahre, kamen die Bewohner, wie auch in vielen anderen vogtländischen Gemeinden nicht zur Ruhe. Hussitenkriege und der 30-jährige Krieg zerstörten immer wieder den friedlichen Aufbau. Danach erholten sich die Bewohner langsam von den Schrecken des Krieges und Theuma wird nach und nach ein großes Dorf mit Landwirtschaft, Gewerbe und Industrie.

Die Ortsentwicklung im Überblick

1267   Erste urkundliche Erwähnung von Theuma ("Dymen", "Dimen")
     
1275   Bau der ersten steinernen Kirche (bis dahin Holzkapelle)
     
1419-30   Die Husiten zerstören Teile des Dorfes. Die Kirche wird
angezündet.
     
1430   Neuaufbau der Kirche
     
1525   Bauernkrieg - Aufständische Bauern stürmen das Pfarrhaus
     
1528   Unsere Kirchgemeinde wird evangelisch-lutherisch.
     
1633   Kaiserliche Soldaten plündern Theuma. 331 Menschen sterben im Kirchspiel an der Pest.
     
1668   Der Kirchturm wird errichtet (heutige Form).
     
1690-98   Neuaufbau des Pfarrhauses im heutigen Zustand.
     
1706   Die Kirche erhält die heutige Kanzel.
     
1700-20   Kircheninnenausbau (Emporen)
     
1806   Napoleons Soldaten plündern Theuma.
     
1833   Gründung der Freiwilligen Feuerwehr
     
1883   Gründung des ersten Männerchores
     
1907   Der "Gasthof zum Anker" wird erbaut und eingeweiht.
     
1907-08   Theuma erhält eine neue Schule.
     
1912   Gründung des "Vereines für Geflügel- und Kaninchenzucht"
     
1913   Gründung des Fußballvereines "Germania"
     
1923   Eisenbahnlinie Lottengrün - Plauen
     
1945   Theuma beklagt 132 gefallene Soldaten im 2. Weltkrieg.
     
1954-56   Bau von 4 gemeindeeigenen Doppelhäusern an der Stöckigter
Straße ("Siedlung")
     
1954-56   Bau der Wasserleitung
     
1959   Gründung der LPG "Aufbau" Typ III
     
1960   Gründung der LPG "Frischer Wind" Typ I.
     
1967   Vereinigung von 5 LPG der Dörfer Großfriesen, Mechelgrün und
Theuma zur "Groß-LPG" Theuma (LNF 1250 ha)
     
1970   Einstellung der Bahnlinie
     
1974   Das Ferienheim "Streuberg" wird öffentliche Gaststätte.
     
1976   Abbruch des Schürers Haus / Erweiterung Ortsdurchfahrt
     
1983   Einweihung der neuen Bäckerei
     
1989   Fertigstellung der Neubauten (36 Wohneinheiten)
     
1992   Erstellung eines neuen Ortsbebauungsplanes.
Folgende Baugebiete entstehen: 
- an der Bahn "Sonneneck"
- an der Oelsnitzer Straße
- Gewerbegebiet Großfriesener Straße
     
1993  

- Im Gewerbegebiet Großfriesener Straße hat sich die Firma 
  Thermtech gegründet.
- Bau von 6 Eigenheimen an der Stöckigter Straße durch die 
  Firma Männel
- Der "Anker" wird restauriert und zunächst die Gaststätte
  eröffnet.
- Gründung des Schulverbandes mit der Gemeinde Tirpersdorf
   Theuma wird Grundschule (Klassen 1 - 4), 
   Tirpersdorf wird Mittelschule (Klassen 5-10)
- 725 Jahrfeier mit großem Festumzug
- Chronik von Ortschronist Bernd Winkelmann erscheint

     
1994   Laden Bauernmarkt am Dorfplatz eingeweiht
     
1996   Eröffnung der Sparkassenfiliale
     
1997   - Einweihung des Dorfgemeinschaftshauses
- Einweihung der Schulturnhalle
- 22.5. Gründung des Dorf- und Heimatvereines 
- 730 Jahre Kirchgemeinde Theuma
- Restaurierung Kirchturm, Bekrönung mit Wetterengel
     
1998   - Gründung des Verwaltungsverbandes Jägerswald
- Eröffnung der neuen Arztpraxis Dr. Fickert
- Firma Tröger Fahrzeugtechnik gegründet
     
1998-00   Kanalbau
     
1999   100 Jahre Natursteinwerk Theuma
     
2000   - Eröffnung Küchen- und Einrichtungshaus Geipel
- Elektrifizierung Kirchturmglocken
     
2001   Neue (elektronische) Orgel für Kirche
     
2003   Neuer Milchviehstall für 280 Tiere wird eingeweiht.
     
2004   - Agrargenossenschaften Theuma und Neuensalz fusionieren
- 25. Geburtstag des Kindergartens
- Einweihung eines Marktplatzes im Gelände des Bauernmarktes
     
2006   15 Jahre Agrargenossenschaft Theuma, Bau der Biogasanlage
     
2007   - 95 Jahre Kleintierzuchtverein
- Biogasanlage der Agrargenossenschaft geht in Betrieb 
   (Biowärme für Wohnblocks)
- Neuer Wirt im Sportheim: Bernd Egerland
     
2008   - Endgültige Beseitigung der Ruinenreste des ehemaligen 
  "Konsums"
- Kindergarten-Anbau wird eingeweiht
- 100 Jahre Schule Theuma
- neuer Bürgermeister gewählt: Sven Rondthaler
- Eröffnung Haarstudio Ramona Petukat
- erstes Gesamtschülertreffen der ehemaligen Zentralschule bzw.
   POS Theuma
     
2009   - 30 Jahre Kindergarten
- Bernd Winkelmanngibt nach 35-jähriger Führungstätigkeit den 
   Vorsitz des jeweiligen Theumaer Kulturvereins (1967-1990 Dorf-   und Jugendclub; 1997-1999 Dorf- und Heimatverein) ab 
     
2010   - Großes Fest - 60 Jahre Feuerwehr
- Fleischerei in der Agrargenossenschaft vergrößert, Um- und 
   Anbau
     
2011   Eröffnung einer neuen Arztpraxis im Gemeindeamt durch Dr. Junker (2010 die Arztpraxis von Frau Dr. Fickert)
     

Näheres Ortsgeschichte ist nachzulesen in:
- "700 Jahre Theuma" - 1967 von Bernd Winkelmann (vergriffen)
- "725 Jahre Theuma" - 1992 von Bernd Winkelmann (Restexemplare im 
                                     Gemeindeamt erhätlich)
- "740 Jahre Theuma" - 1997 von Bernd Winkelmann (vergriffen, Neuauflage in 
                                     Vorbereitung)
- DVD "20 Jahre Theuma im wiedervereinigten Deutschland" (Spielzeit ca. 350 
   Min.) von Bernd Winkelmann (auf Bestellung im Gemeindeamt erhältlich)

 

Die Entwicklung der Einwohnerzahlen

1583
44
   
18. Jahrhundert
200
   
1834
707
   
1871
1018
   
1890
1202
   
1910
1358
   
1925
1391
   
1939
1360
   
1946
1513
   
1955
1336
   
1971
1133
   
1992
936

 

Die Bügermeister der Gemeinde Theuma seit 1945

Schuster, Max (KPD / SED)
1945 - 1946
   
Klemet, Walter (LPD)
1946 - 1951
   
Lehne (Plauen / LDPD)
1951 - 1953
   
Sauer, Willy (LDPD)
1953 - 1976
   
Riedel, Ulrich (LDPD / FDP)
1976 - 2008
   
Rondthaler, Sven (Elterninitiative) seit 2008

 

Kontakt Gemeinde Theuma

Bürgermeister
Lothar Schwenkbier


Hauptstraße 29
08541 Theuma
Telefon: 037463 - 88291
Fax: 037463 - 88330